Montag, 16. Juli 2018 05:09

Kaufmännisches Basiswissen - ein Impulsvortrag für Gründer und Unternehmer 19.07.2018

Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken, die IHK Heilbronn-Franken und die Stadtsiedlung Heilbronn laden am Donnerstag, 19. Juli 2018 zum Jungunternehmertreff Heilbronn-Franken in die Innovationsfabrik Heilbronn ein. Ein Impulsvortrag von Dr. Mathias Scheiblich informiert zum Thema „Kaufmännisches Basiswissen für Gründer und Unternehmer“.

Beim Jungunternehmertreff Heilbronn-Franken am Donnerstag, 19. Juli 2018 um 17:45 Uhr in der Innovationsfabrik Heilbronn steht das Thema: „Kaufmännisches Basiswissen für Gründer und Unternehmer“ im Mittelpunkt. Dr. Mathias Scheiblich, geschäftsführender Gesellschafter der MWB Beratung GmbH aus Heilbronn, wird den Impulsvortag mit fachkompetenten Inhalten gestalten.

Jedes Unternehmen braucht neben einer Idee und der operativen Tagesarbeit auch ein umfangreiches kaufmännisches Wissen. Leider wird allzu oft der Traum von der eigenen Firma zum Trauma, weil diese Voraussetzungen fehlen und damit Schwierigkeiten überhaupt nicht erkannt oder gravierende Fehler gemacht werden. Der Vortrag versetzt die Teilnehmer in der Lage, die im kaufmännischen Bereich vorhandenen Problematiken zu erkennen, zu verstehen und teilweise auch selbst zu lösen.

Das Ziel der vierteljährlich stattfindenden Veranstaltung ist es, mit einem Impulsvortrag Existenzgründer, Jungunternehmer und sonstige Interessierte für strategisch wichtige Unternehmensentscheidungen zu sensibilisieren. Im Anschluss bietet sich Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und Kontakten.

Die Initiatoren des seit vielen Jahren in der Region gut eingeführten Jungunternehmertreffs Heilbronn-Franken sind die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken, die IHK Heilbronn-Franken und die Stadtsiedlung Heilbronn.

Anmeldung:

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine formlose Anmeldung unter

info@innovationsfabrik.de oder über die Websites von IHK oder WJ erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Getränke und Snacks werden bereitgestellt. Jeder Teilnehmer sollte seine Visitenkarte auslegen.