Junge Wirtschaft diskutiert

Der Kunde der Zukunft – wenn der Kühlschrank für mich bestellt

Unser Kühlschrank übernimmt für uns die Einkäufe, selbstverständlich exakt nach unseren Bedürfnissen und Vorlieben. Das Auto meldet der Werkstatt unseres Vertrauens den auftretenden Fehlercode, noch bevor wir selbst eine Störung bemerken. Und dank Vorab-Check mit der Virtual Reality Brille im Reisebüro birgt der nächste Urlaub garantiert keine bösen Überraschungen. 

Was in manchen Ohren noch wie Zukunftsmusik klingt, ist in vielen Bereichen des täglichen Lebens bereits Realität. Auch im Industriesektor ist das sinnhafte Bild des selbst bestellenden Kühlschranks längst keine Science Fiction mehr. Industrie und Handel verfügen über Systeme die darauf ausgelegt sind, Bedarfe des Kunden eigenständig zu erkennen und vollautomatisch zu agieren. Dies verändert die Anforderungen an Kundenkenntnis und Geschäftsmodelle grundlegend.

Was bedeuten diese Entwicklungen für Kunden und Unternehmen? Wie müssen sich Unternehmen verändern, um die Anforderungen des digitalen Kunden erfüllen zu können? Und warum sollte der Kunde die Hoheit über seine Daten und Entscheidungen abgeben in Zeiten, in denen Datenschutz immer stärker ins Bewusstsein rückt?

Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken bieten mit ihrer Diskussionsrunde ein Podium, um die Chancen und Risiken des transparenten Kunden aus unterschiedlichen Perspektiven der Praxis zu beleuchten, Zukunftsentwicklungen aufzuzeigen und Gedankenanstöße mit auf den Weg zu geben. 

 

Daten und Fakten zur Veranstaltung:

    Veranstaltungsreihe:   „Junge Wirtschaft diskutiert“ der Regionalgruppe Hohenlohe

    Titel:  „Der Kunde der Zukunft – wenn der Kühlschrank für mich bestellt“

    Veranstaltungstermin:   Donnerstag, 11. Oktober 2018

    Veranstaltungsort: Volksbank Hohenlohe eG in Künzelsau

 

Veranstaltungsablauf:

18.30   Einlass

19.00   Begrüßung und Grußworte

19.15   Impulsvortrag „Der Kunde der Zukunft – wenn der Kühlschrank für mich bestellt“

19.30   Podiumsdiskussion und anschließende Fragerunde

20.45   Get-together mit Imbiss und Getränken

22.00   Ende der Veranstaltung

 

Als Diskutanten sind vertreten:

·      Bernd Herrmann, Mitglied der Konzernführung der Würth-Gruppe

·      Oliver Buttler, Abteilungsleiter Telekommunikation, Internet, Verbraucherrecht bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.

·      Marco Metzger, Vertriebsleiter Autohaus Metzger GmbH

·      Prof. Dr. Enrico Purle, Professor für BWL - International Business, Industriegütermarketing und -vertrieb DHBW Bad Mergentheim

·       Elmar Zschau, Global Head of Marketing & Communications Benecke-Hornschuch Surface Group

 

Informationen und Anmeldung:

Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) in der Hauptstelle der Volksbank Hohenlohe eG in Künzelsau. Die Wirtschaftsjunioren bitten um Anmeldung bis spätestens Freitag, 04. Oktober 2018:

• Online-Formular

• Telefon 07131 9677-108

• Telefax 07131 9677-119

• E-Mail info(at)wjhn.de

Den aktuellen Flyer können Sie hier herunterladen.